Hautnah am ATP Challenger Koblenz OPEN - HARO Sports stattete Top-Tennisturnier mit mobilem Sportboden aus

HARO SPORTS, 30.01.2017

Koblenz – Vom 15. bis 22 Januar 2017 fand in Koblenz in der Conlog Arena Deutschlands größtes Hallen-Tennisturnier der Herren statt. Insgesamt 9.000 Zuschauer feuerten ihre Idole an, die auf dem mobilen Sportboden von HARO Sports und Rebound Ace Europe alles gaben. Als Sieger des Turnieres ging der Belgier Ruben Bemelmans heraus.



9000 Zuschauer bei einem ATP Challenger – das ist beeindruckend. Die Stimmung in der Conlog Arena war selbst für viele der Tennisprofis etwas ganz besonderes. Außerdem können Spieler hier wichtige Weltranglistenpunkte sammeln. Der Sieger bekommt 80 Zähler, was annähernd so viel ist, wie der Einzug in die dritte Runde bei einem Grand Slam (90). Das Preisgeld beträgt insgesamt 43.000 Euro.

HARO Sports und Rebound Ace Europe haben es damit erneut in die Königsklasse der weltbekannten ATP Turniere mit insgesamt vier neuen Courts geschafft. Neben zwei Trainingscourts „MONTREAL TENNIS“ wurden zwei mobile Sportböden „ROM TENNIS“ verlegt, um die idealen Untergrundbegebenheiten für ein Tennismatch zu gewährleisten.

Der ROM TENNIS ist die perfekte Lösung für Profi-Wettkämpfe in Spiel- und Mehrzweckarenen, die einen schnellen Wechsel des Bodenbelags benötigen. Denn die hohe Qualität von Grundkonstruktion und Finish sorgt dafür, dass ein ROM TENNIS hunderte Male auf- und abgebaut werden kann. Kein anderes portables Spielfeldsystem auf dem Markt bietet diese Kombination von Top-Performance und perfekter Logistik.



Pressetext herunterladen:
DOC herunterladenPDF herunterladen



Weitere Links:
« zurück zur Übersicht