Deutsche Meister auf Sportboden Made in Germany - Die Saarlouis-Royals gewinnen die deutsche DBBL-Meisterschaft 2010

HARO SPORTS, 07.06.2010

Saarlouis - Die von HARO Sports Flooring gesponserten Saarlouis Royals sind zum zweiten Mal hintereinander gegen den TSV Wasserburg deutscher Meister im Damen-Basketball geworden. Wie die Entscheidungsspiele fand auch das extrem spannende Finale auf dem mobilen Sportboden HARO Sports Rom 25 statt.



Die diesjährige Entscheidung war an Spannung kaum zu überbieten, denn nach vier Finalbegegnungen im Modus „best of five“ lautete der Play-Off-Spielstand zwischen den Mannschaften aus Saarlouis und Wasserburg 2:2. Vor 2.000 begeisterten Fans erwiesen sich die TV Saarlouis Royals als würdiger Titelträger, indem sie im fünften Endspiel den TSV Wasserburg, einen ebenbürtigen Gegner, in eigener Halle mit 74:68 nach Verlängerung bezwangen und damit erneut das Double feiern konnten.

Beide Teams, die Royals wie die Wasserburger Mannschaft, zeigten Basketball auf höchstem Niveau: Spielqualität der ersten Liga verlangt auch Material erster Güte. So war die richtige „Grundlage“ für High-Level-Basketball erneut der mobile Sportboden Rom 25 der Hamberger Flooring GmbH & Co. KG. Dieser erfüllt die höchsten Anforderungen, die in der DIN V 18032-2; April 2001 vorgegeben sind.

Wer dreimal hintereinander Pokalsieger und zweimal deutscher Meister wird sowie als erste deutsche Mannschaft seit 1997 das Viertelfinale des Europa-Cups erreicht hat, weiß, worauf es bei einem optimalen Sportboden ankommt. HARO Sports Flooring schafft als Sponsor und mit seinem Boden die Basis für den Erfolg der Saarlouis Royals.



Pressetext herunterladen:
DOC herunterladenPDF herunterladen



Weitere Links:
« zurück zur Übersicht