Rom wurde nicht an einem Tag erbaut – es waren nur vier Stunden. Mobiler Tennis Court HARO Sports Rom beim Nike Grind™ Benefizturnier “Match of a Cure”

HARO SPORTS, 21.05.2012

Indianapolis / Rosenheim - Als „einer der besten Indoor Courts, auf dem ich je gespielt habe", bezeichnete Tennisprofi Pete Sampras den mobilen Tenniscourt HARO Rom Tennis, anlässlich des „Match for a Cure“, ein Benefizturnier von Nike Grind™ für Krebskranke im Januar im US-amerikanischen Indianapolis. Die Weltneuheit wurde von HARO Sports Flooring und Rebound Ace® entwickelt. Hamberger liefert den mobilen Boden HARO Sports Rom und Rebound Ace® „veredelt“ ihn dann mit seinem bewährten Acryl-Oberbelag. Als Dämmunterlage kam eine Schaumunterlage zum Einsatz, in die recycelte Schuhteile von Nike Grind™ eingearbeitet werden.



Sampras traf beim "Match for a Cure" auf seinen Profi-Kollegen Todd Martin. Für dieses Turnier auf Weltklasse-Niveau hatte die verantwortliche Eventagentur „BP Sports and Entertainment“ einen Boden gefordert, der die hohen Ansprüche der Top-Athleten erfüllt und gleichzeitig mobil ist. Die optimale Lösung: der mobile Sportboden HARO Sports Rom Tennis. Dieser zeichnet sich aus durch hohen Kraftabbau bei gleichzeitig größtmöglicher Mobilität. Die Federung und Dämpfung des Belags sorgt für die Entlastung des Rückens. „Nicht nur, dass Rebound Ace® so kurzfristig diesen Weltklasse-Court bereitstellen konnte. Die innovative Technologie des Bodens hinterließ zudem einen enormen Eindruck bei den Athleten", so Bill Przybysz, Gründer von BP Sports and Entertainment.

Was steckt drin, damit oben drauf alles top läuft?
Bei HARO® Rom Tennis verbindet sich das Beste aus zwei Welten: HARO® Sports Flooring, einer der führenden Hersteller von mobilen und fest eingebauten flächenelastischen Sportböden, liefert die technische Unterkonstruktion und Rebound Ace®, bewährter Anbieter von Sportböden auf Acrylbasis, veredelt den Boden mit seinem Acryl-Oberbelag. Optimale sportphysiologische Eigenschaften und der höchste Qualitätsstandard nach ISO 9001 machen HARO® Rom Tennis zum Top-Spieler in der Weltrangliste. Der Boden erfüllt außerdem die DIN V 18032-2; April 2001 sowie EN 14904 und ist so für Olympische Spiele, Kontinental- und Weltmeisterschaften einsetzbar.

Mobil und flexibel
Der Boden kann – bei einer Fläche von 800 qm – innerhalb von weniger als vier Stunden montiert und in noch kürzerer Zeit wieder abgebaut werden. Eine Flexibilität, die für intensive Hallennutzungen in der heutigen Sport- und Veranstaltungswelt unverzichtbar ist. Die hohe Qualität der Grundkonstruktion und Finish sorgen dafür, dass Rom Tennis hunderte Male auf- und abgebaut werden kann. Auf dem Rebound Ace® Acryl-Oberbelag können farbecht Sponsoren- oder Veranstalter-Logos gedruckt werden für den optimalen Auftritt von Spielern und Sponsoren.



Pressetext herunterladen:
DOC herunterladenPDF herunterladen



Weitere Links:
« zurück zur Übersicht