Einmal um die halbe Welt - HARO Sportboden bei Squash-Event in Hong Kong

HARO SPORTS, 14.01.2013

Rosenheim / Hong Kong – Die Skyline von Hong Kong: Hochhäuser mit modernen Glasfassaden, in welchen sich das Meer und die Sonne spiegeln. Hier fanden vom 25. November bis 02. Dezember 2012 die Cathay Pacific Sun Hung Kai Financial Hong Kong Squash Open 2012 statt. Über 100 Top-Spielerinnen und Spieler aus sechs Kontinenten gaben sich ein Stelldichein. Bei diesem First Class-Event setzten die Veranstalter natürlich auch auf eine First Class-Ausstattung Made in Germany: der erste ASB Show Glass Court der Welt mit Türen in jeder Wand und der neue Sportboden Melbourne 65 in schwarzer Eiche von HARO Sports Flooring wurden dafür extra aus Deutschland nach Hong Kong geliefert. Mit seiner dunklen Farbe ist der Boden einmalig im Squash-Bereich. Er wurde speziell für den besseren Ballkontrast im Fernsehen entwickelt.



Wie bereits bei der Damen Team Squash-Weltmeisterschaft 2012 im französischen Nimes, lieferte HARO Sports Flooring, einer der führenden Hersteller von mobilen und fest eingebauten flächenelastischen Sportböden auch für diesen Event den eigens für den Einsatzbereich Squash entwickelten HARO Sports Melbourne. Dieser besitzt eine tiefenimprägnierte raue Oberschicht, die selbst auf schweißnassem Boden mögliches Ausrutschen verhindert. HARO Sports Melbourne ist als einer der wenigen Böden von der World Squash Federation zugelassen und kommt bei internationalen Squash-Meisterschaften zum Einsatz. So fanden auch die Halbfinal- und Finalspiele vor insgesamt 6.000 Zuschauern im Tsim Sha Tsui Culture Centre am Hafen von Hong Kong auf dem Sportboden in edler schwarzer Eiche statt. Der gesamte Event wurde per Squash TV in die gesamte Welt ausgetragen und fand auch die Aufmerksamkeit des IOC (International Olympic Commitee).



Pressetext herunterladen:
DOC herunterladenPDF herunterladen



Weitere Links:
« zurück zur Übersicht